Über mich

Herzlich willkommen auf meinem Strickblog. Mein Name ist Aleks und ich liebe alles was mit Wolle und Handarbeit zu tun hat. Ich bin 32 Jahre alt und wohne in der Nähe von Frankfurt am Main.

Ich stricke gefühlt schon mein halbes Leben. Richtig intensiv beschäftige ich mich mit Stricken und Häkeln erst seit 2015. Vorher war ich schnell genervt, weil nicht die gewünschten Erfolge eintraten. Aber in diesem Jahr packte mich der Ehrgeiz und ich blieb dran. Ich strickte meinen ersten Pullover, der mir leider viel zu klein war, aber ich war stolz, dass ich diesmal überhaupt was zaubern konnte. Und ja, für mich fühlt es sich auch heute noch wie zaubern an. Es ist doch total verrückt, dass man aus einigen Wollknäuel und ein paar Nadeln Kleidung herstellen kann, oder?!

In diesem Jahr ist Stricken zu einer großen Leidenschaft von mir geworden. Ich begann jeden Tag zu stricken. Anfangs nur auf der Couch. Ich traute mich nicht in der Öffentlichkeit zu stricken. Aber auch das wurde mir egal. Irgendwann hatte ich immer ein Strick-Projekt in der Handtasche dabei und ich strickte einfach überall. In der Bahn, im Wartezimmer beim Arzt oder bei Ämtern, in der Mittagspause… einfach überall. Stricken entspannt mich. Interessanterweise kann ich aber nicht stricken, wenn es mir schlecht geht. Wenn ich viel Stress habe oder mich etwas zu sehr beschäftigt, dann geht mir nicht mal eine Reihe von der Hand.

Auf meinem Blog möchte ich euch inspirieren und Tipps geben. Ab und zu werde ich Produkte testen, die mich interessieren und euch davon berichten. Ansonsten werdet ihr hier viel über meinen Strickalltag lesen.

Dieser Blog soll für mich auch eine Art Tagebuch sein, um vielleicht in ein paar Jahren darauf zurück zu blicken und zu sehen, wie ich mich entwickelt habe und natürlich welche Misserfolge ich hatte. Denn ich finde auch das gehört dazu.

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen.

Eure Aleks

Merken

Merken

Instagram
Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.
5 Comments
  • Natalie Green
    Posted at 20:29h, 21 Oktober Antworten

    Schön, dass du dich dazu entschlossen hast auch einen Blog zu erstellen. Werde von nun an auch hier regelmäßig deine Beiträge lesen.

    Wünsche dir viel Spaß auf deinem Blogger-Weg 🙂

    • Aleks
      Posted at 09:37h, 22 Oktober

      Vielen Dank liebe Natalie 😀

  • Tanja
    Posted at 20:38h, 21 Oktober Antworten

    Liebe Aleks,

    dein Blog sieht ganz toll aus und dein Logo ist der Hammer. Ich gebe dir völlig Recht, daß man sich für ein Hobby entscheiden muss. Bei mir ist es ähnlich, obwohl es nur 2 Leidenschaften – Nähen & Stricken – sind.

    Meinen Blog gibt es nun seit Anfang 2016 und ich habe mir gedacht „Ich schau mal, wohin die Reise geht!“ Das war der absolut richtige Weg.

    Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß an deinem Blog – mach DEIN Ding!!!

    Liebe Grüße, Tanja

  • Aleks
    Posted at 09:39h, 22 Oktober Antworten

    Liebe Tanja,
    vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich unheimlich, dass dir der Blog und besonders das Logo gefallen :DDD
    Ich bin auch schon sehr gespannt, wo die Reise bei mir führen wird. Es wird auf jeden Falle eine spannende Reise.
    Hier auf dem Blog wird es nur MEIN Ding geben 🙂

    Liebe Grüße
    Aleks

  • Pirates and Mermaids
    Posted at 07:53h, 08 März Antworten

    hallo!
    Hab deinen Blog über das KAL von Rebecca gefunden. Bin blutigste Strickanfängerin, aber liebe es jetzt schon sehr, hab mein Strickzeug auch einfach überall mit und egal ob im Auto oder während einer Pause es wird gestrickt. Auch abends vor dem Fernseher sieht man mich nicht mehr ohne Stricknadeln. Meine ersten Projekte waren kleine Osterhasen, so lernt man vor allem gut rechte und linke Maschen und kommt schnell zu einem tollen Ergebnis. Jetzt wage ich mich gerade an Socken – was nicht so einfach ist, aber trotzdem Spaß macht. Mein großer Traum ist ja ein Pulli mit schönem Muster, da muss ich noch lange üben. Aber wenn das Üben schon so großen Spaß macht, ist das halb so schlimm. Ich freue mich schon auf viele Strickprojekte und werde meine Fortschritt auch auf meinem Blog dokumentieren – durch den ich eigentlich zum Stricken gekommen bin. Ich freue mich schon auf viele Beiträge von dir!
    Alles Liebe
    Lisa

Post A Comment